Leichtathletik-WM in der Halle: Goldmedaille für Noor Vidts im Fünfkampf

Noor Vidts ist die neue Weltmeisterin im Fünfkampf! Bei der Leichtathletik-WM in der Halle in Belgrad hat die 25-Jährige einen neuen belgischen Rekord aufgestellt und Gold gewonnen.

Noor Vidts ist die neue Weltmeisterin im Fünfkampf (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Noor Vidts ist die neue Weltmeisterin im Fünfkampf (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Noor Vidts startete stark in den Fünfkampf. Über 60 Meter Hürden lief sie neue persönliche Bestzeit in 8,15 Sekunden und ging in Führung, gemeinsam mit der Polin Adrianna Sulek. Im Hochsprung erreichte sie 1,83 Meter, wodurch sie auf den zweiten Platz sank.

Das Kugelstoßen gewann Vidts dann wieder mit 14,03 Metern und übernahm erneut die Führung, die sie auch nach Platz zwei im Weitsprung (6,60 Meter – persönliche Bestmarke) nicht abgab.

Den abschließenden 800-Meter-Lauf gewann Vidts, wieder mit einer persönlichen Bestzeit (2:08,81), und sicherte damit den WM-Titel vor Sulek und Kendall Williams aus den USA.

Noor Vidts sammelte insgesamt 4.929 Punkte und stellt damit einen neuen belgischen Rekord auf. Nafi Thiam, die in Belgrad nicht am Start war, hatte letztes Jahr 4.904 Punkte erreicht.

belga/vrt/km