FIFA und UEFA suspendieren Russland von allen Wettbewerben

Wegen des Angriffs auf die Ukraine haben der Fußball-Weltverband FIFA und die Europäische Fußball-Union UEFA Russland von allen Wettbewerben suspendiert.

Vor dem Sitz der FIFA in Zürich

FIFA-Hauptsitz in Zürich (Bild: Fabrice Coffrini/AFP)

Damit darf die Nationalmannschaft aus Russland nicht an den WM-Playoffs im März teilnehmen – und auch nicht an der Weltmeisterschaft in Katar am Jahresende.

Außerdem wird die UEFA als Folge der russischen Invasion die Zusammenarbeit mit dem russischen Sponsor Gazprom mit sofortiger Wirkung beenden.

Erst am Sonntag hatte die FIFA entschieden, dass Russland vorerst keine internationalen Fußball-Wettbewerbe mehr auf eigenem Gebiet austragen darf. Davor hatten mehrere Länder angekündigt, dass sie wegen des Krieges in der Ukraine nicht mehr gegen Russland antreten würden.

dpa/est