Erlösender erster Sieg für HC Eynatten-Raeren gegen Overpelt

Die Damen des HC Eynatten-Raeren haben im achten Spiel den ersten Sieg in der ersten Handballdivision der Damen eingefahren. Gegen Overpelt siegten die HCER-Damen in letzter Sekunde mit 21:20.

Die Damen des HC Eynatten-Raeren feiern ihren ersten Saisonsieg (Bild: Christoph Heeren/BRF)

Die Damen des HC Eynatten-Raeren feiern ihren ersten Saisonsieg (Bild: Christoph Heeren/BRF)

Zu Beginn gerieten die Gastgeberinnen erst einmal mit 0:2 in Rückstand. Sie konnten aber direkt auf 2:2 ausgleichen. Dieses Szenario wiederholte sich noch einige Male, ehe Eynatten-Raeren das erste Mal mit 6:5 in Führung ging.

Danach blieb das Spiel weiter offen. Immer wieder wechselten sich die Mannschaften mit Führungen ab. In Front gingen aber die Eynatten-Raerenerinnen in die Pause (11:10). Bedanken durften sie sich da bei ihrer Torhüterin, Alexia Theodosiadis hatte einen Sahnetag erwischt.

Alexia Theodosiadis legte eine überragende Leistung aufs Parkett (Bild: Christoph Heeren/BRF)

Alexia Theodosiadis legte eine überragende Leistung aufs Parkett (Bild: Christoph Heeren/BRF)

Auch in der zweiten Halbzeit das selbe Szenario. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Erst ging Overpelt mit drei Toren in Führung (13:16), dann Eynatten-Raeren mit zweien (19:17) in die letzten Minuten.

Und dann schlug die Stunde von Nathalie Bauer: Mit 20:20 eroberten die Gastgeberinnen den Ball. Eva Xhonneux‘ Wurf wurde blockiert, aber Nathalie Bauer war zur Stelle und traf vier Sekunden vor Schluss zum Sieg (21:20).

Christoph Heeren

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150