Benoit Laschet beschert FC Eupen Tranchensieg

Der FC Eupen hat das Spitzenspiel der P2 gegen den KFC Rocherath mit 2:1 gewonnen. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit erzielte Benoit Laschet den goldenen Treffer. Mit dem Sieg gegen den Tabellendritten ist Eupen der Sieg der Tranche gelungen.

FC Eupen vs KFC Rocherath (Bild: Marvin Worms/BRF)

FC Eupen vs KFC Rocherath (Bild: Marvin Worms/BRF)

Der FC Eupen versuchte es zu Beginn der ersten Halbzeit vor allem mit langen Bällen auf Alessio Krafft, der allerdings zweimal wegen Abseits zurückgepfiffen wurde. In der 13. Minute stimmte das Timing der Gastgeber aber, Alessio Krafft setzte sich gegen die Abwehr durch und legte mit der Brust für Cédric Laschet ab, der zum 1:0 einnetzte.

Rocherath versuchte mit frühem Pressing, die Gastgeber aus der Ruhe zu bringen. Nach vorne ging bei den Gästen aber lange nichts. Stattdessen war es wieder ein langer Ball, diesmal auf Cédric Laschet, der in die Mitte zu Christoph Meyer spielte. Sein Schuss ging aber neben das Tor.

In der 32. Minute wurde der KFC zum ersten Mal richtig gefährlich. Jonas Ganser bekam einen halbhohen Ball in den Strafraum zugespielt. Den herausstürmenden Adrien Pelzer überwand er dann mit einem Lupfer zum 1:1. Da Benoit Laschet einen Freistoß kurz vor der Pause nicht im Tor unterbrachte, ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Kurz nach der Pause suchte Christoph Meyer den Weg in den Strafraum, wo er zu Fall gebracht wurde. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Elfmeter und Benoit Laschet trat an. Nachdem er im ersten Versuch scheiterte, konnte er im Nachschuss ohne Probleme das 2:1 erzielen.

Rocherath wusste, dass es nun reagieren musste, und setzte auf hohes Pressing. In der 57. Minute fasste sich Maxime Dethier ein Herz und schoss aus der Distanz auf das Tor der Eupener. Adrien Pelzer konnte den Ball aber halten.

Wenige Minuten später wurde Zeno Mennicken bei einer Flanke von der Abwehr der Gäste im Strafraum komplett allein gelassen. Sein Schuss ging aber neben das Tor. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem beide Mannschaften das nächste Tor erzielen wollten.

In der 79. Minute war es wieder Jonas Ganser, der nach einem Freistoß zum Kopfball kam, der jedoch über das Tor ging. Im Gegenzug ging ein Schuss von Ben Neumann knapp neben das Tor der Eifler. In der 86. Minute hatte Alessio Krafft die große Chance zur Entscheidung, doch konnte er von der Abwehr der Rocherather im letzten Augenblick gestoppt werden.

Damit bleibt der FC Eupen in dieser Saison weiterhin ohne Niederlage. Der KFC Rocherath kann trotz vieler Verletzter auf eine gute Partie gegen einen Aufstiegsfavoriten blicken.

FC Eupen vs KFC Rocherath (Bild: Marvin Worms/BRF)

Bild: Marvin Worms/BRF

Marvin Worms