Kunstturn-WM: Luka Van den Keybus und Noah Kuavite im Mehrkampf auf den Plätzen 16 und 20

Bei den Weltmeisterschaften im Kunstturnen in Japan haben Luka Van den Keybus und Noah Kuavita im Mehrkampffinale die Plätze 16 und 20 erreicht. Noch nie zuvor hatten zwei belgische Turner das Finale des Mehrkampfs erreicht.

Luka van den Keybus (Bild: Fabrice Coffrini/AFP)

Luka van den Keybus (Bild: Fabrice Coffrini/AFP)

Maxime Gentges aus Malmedy konnte sich nicht für das Finale im Mehrkampf oder an einem Einzelgerät qualifizieren.

Luka Van den Keybus (Gymfed/Gymteam Sint-Niklaas) beendete das Mehrkampffinale mit einer Gesamtsumme von 81.265 Punkten auf dem 16. Platz. Noah Kuavita (Gymfed/Silok Deurne) landete mit 79.598 Punkten auf Platz 20. Beide verbesserten ihre Punktzahl im Vergleich zur Qualifikation.

Der Sieg ging an Zhang Boheng aus China mit 87,981 Punkten vor dem amtierenden Olympiasieger Daiki Hashimoto aus Japan (87,964). Der Ukrainer Illia Kovtun vervollständigte das Podium mit 84,899 Punkten.

 

sp