Kelmis B fährt ungefährdeten Sieg gegen Honsfeld ein

Union Kelmis B hat Samstagabend das Heimspiel gegen den Honsfelder SV mit 2:0 gewonnen. Während sich der HSV schwertat, Chancen zu kreieren, machte Kelmis nicht viel mehr als nötig.

Kelmis B vs. Honsfeld

Bild: Marvin Worms/BRF

Die Partie brauchte einige Minuten, um Fahrt aufzunehmen. In der achten Minute schoss Fadi Margua nur knapp am Tor der Gäste vorbei. Honsfeld brauchte sogar 17 Minuten, bis der erste Ball ungefährlich auf das Tor der Union kam. Im Anschluss versuchte es Nathan Geelen in der 19. Minute. Sein Schuss ging aber neben das Honsfelder Tor.

Die Eifeler kamen nicht richtig ins Spiel und taten sich sehr schwer. Somit war das Führungstor von Kelmis B in der 27. Minute durch Ali Bucak hoch verdient. Während die Abwehr zuschaute, konnte er den Ball ins linke untere Eck schießen.

In der 33. Minute gab Dennis Henkes den zweiten Abschluss der Honsfelder ab. Allerdings war auch dieser ohne Gefahr für das gegnerische Tor. Wieder waren es die Hausherren, die das Spiel übernahmen und sich die besseren Chancen herausspielten. Jeremy Chefneux schoss in der 38. Minute nur knapp daneben, weshalb es mit einer verdienten Führung für Kelmis B in die Pause ging.

Nach der Pause wechselte sich Trainer Pascal Jost beim HSV selbst ein, woraufhin er eine Leistungssteigerung im Team sah. In der 51. Minute rettete aber eine starke Parade von Raphael Jost die Eifeler vor dem 2:0.

Weiterhin kamen die Gäste kaum zu Chancen. In der 69. Minute kassierten sie deshalb das 2:0. Nathan Geelen konnte sich den Ball vor dem Strafraum in aller Ruhe zurechtlegen und anschließend oben rechts in den Winkel schlenzen.

Nach dem 2:0 versuchten die Gäste, den Anschlusstreffer zu erzielen, scheiterten aber einmal vor dem gegnerischen Tor. In der 79. Minute gewann Loic Poth ein Duell mit zwei gegnerischen Stürmern.

In der 84. Minute verhinderte Raphael Jost noch das 3:0 der Union. Während Union Kelmis B im dritten Heimspiel den dritten Sieg einfuhr, steht für Honsfeld am Ende die fünfte Niederlage im sechsten Saisonspiel.

Marvin Worms