Honsfelder SV verliert auch Heimspiel gegen KFC Rocherath

Honsfeld hat auch das dritte Saisonspiel nicht gewonnen. Gegen Rocherath musste Honsfeld eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Die Partie begann für die Gastgeber allerdings vielversprechend.

Der Torschütze zum 1:0 für Honsfeld: Daniel Henkes (Bild: Marvin Worms/BRF)

Der Torschütze zum 1:0 für Honsfeld: Daniel Henkes (Bild: Marvin Worms/BRF)

Schon in der dritten Minute erhielt der HSV die erste Ecke, die allerdings nicht gefährlich wurde. Anschließend versuchte es Honsfeld mit langen Bällen nach vorne, um schnell auf das gegnerische Tor zuzulaufen. Es dauerte aber bis zur 22. Minute, bis die nächste gefährliche Offensivaktion entstand. Ein Schuss von Daniel Henkes wurde aber gehalten.

Der KFC tat sich hingegen schwer, offensiv gefährlich zu werden. In der 32. Minute kam es deshalb zur verdienten Führung der Gastgeber. Im Spielaufbau verlor Rocherath den Ball. Der freistehende Daniel Henkes bekam den Ball per halbhoher Flanke und erzielte das 1:0 für den HSV.

Die Freude über die Führung hielt aber nur für drei Minuten. Stefan Bongard bekam den Ball in der 35. Minute im gegnerischen Strafraum und spielte auf den freistehenden Chris Vilz, der direkt den Ausgleich für den KFC besorgte.

Das Spiel nahm nun an Fahrt auf und wieder war es Daniel Henkes, der einen Kopfball diesmal nach einer Ecke neben das Tor setzte. Kurz vor der Pause bekam Rocherath noch eine Ecke zugesprochen, die Honsfeld zwar klären konnte, den Nachschuss von Swen Kupper musste Raphael Jost aber halten, um den Rückstand zu verhindern.

Nach der Pause drückten die Gastgeber direkt auf die Führung und scheiterten nach einer Ecke in der 49. Minute am Pfosten. Anschließend erspielten sich aber die Spieler von Stefan Bongard mehr Chancen. In der 56. Minute flankte Bongard auf den auffälligen Kupper, der seinen Kopfball allerdings über das Tor setzte. In der 62. Minute schoss Kupper den Ball aus der Distanz neben das Honsfelder Tor.

In der 68. Minute hatte der HSV dann nochmal eine gefährliche Aktion, als ein Schuss von Daniel Henkes pariert wurde. Zwei Minuten später drehten die Gäste dann das Spiel, als Jonas Ganser die Führung besorgte. Raphael Jost konnte einen Schuss vom eingewechselten Salhddine Hoummadi nur nach vorne abklatschen lassen. Ganser roch seine Chance, stand richtig und netzte zur Führung ein.

Honsfeld ließ sich vom Rückstand nicht beirren und versuchte, den ersten Punkt der Saison zu gewinnen. Immer wieder war es aber Daniel Henkes, der seine Chancen zum Ausgleich nicht nutzte.

Mit dem 2:1-Sieg bleibt Rocherath mit sieben Punkten nach drei Spielen ungeschlagen. Honsfeld muss in der nächsten Woche wieder um die ersten Punkte der Saison kämpfen.

Honsfeld verliert 1:2 gegen Rocherath (Bild: Marvin Worms/BRF)

Honsfeld verliert 1:2 gegen Rocherath (Bild: Marvin Worms/BRF)

Marvin Worms