MotoGP: Bagnaia gewinnt in Aragon, Quartararo verteidigt WM-Spitze

Der Italiener Francesco Bagnaia (Ducati) hat am Sonntag den Motorrad-WM-Lauf von Aragon gewonnen. 

Francesco Bagnaia und Marc Marquez beim GP von Aragon (Bild: Lluis Gene/AFP)

Francesco Bagnaia und Marc Marquez beim GP von Aragon (Bild: Lluis Gene/AFP)

Bagnaia lieferte sich einen packenden Kampf mit Honda-Pilot Marc Marquez, der Zweiter wurde. Dessen spanischer Landsmann Joan Mir (Suzuki) fuhr auf Rang drei.

Der Franzose Fabio Quartararo (Yamaha) kam zwar nur auf Platz acht, verteidigt aber die Führung in der Weltmeisterschaft (214 Punkte). Bagnaia klettert auf Platz zwei (161), Dritter ist Joan Mir (157).

Das Moto2-Rennen gewann der Spanier Raul Fernandez. Barry Baltus verpasste die Punkteränge mit Platz 16 nur um einen Platz.

belga/re/km