20. Ausgabe des Eupener Mountainbike-Wochenendes erst 2022

Lange hatte der RSK Eupen darauf gehofft, dass die 20. Ausgabe des Mountainbike-Wochenendes auf dem Eupener Schorberg stattfinden könnte. Nun hat sich der Verein aber dazu entschieden, das für den 15. und 16. Mai geplante Event abzusagen.

Mountainbike-Wochenende in Eupen - Kid's Trophy am Samstag (2013)

Archivbild: RSK Eupen

„Wir hatten natürlich gehofft, dass es sich noch zum Guten wendet, bzw. so gerade noch passt“, erklärt RSK-Präsident Julien Schreuer im BRF-Interview.

„Es war uns aber schon klar, dass es risikoreich war, das zu organisieren. Die neuen Maßnahmen sind auf 50 Personen begrenzt, was unserem Rennen einen Strich durch die Rechnung macht“, so Schreuer.

Die Enttäuschung hält sich bei den Clubverantwortlichen aber in Grenzen, da doch der Gedanke der Absage immer im Hinterkopf war.

Eine virtuelle Ausgabe des Mountainbike-Wochenendes wird es in diesem Jahr nicht geben. Zu groß seien der Aufwand und die damit verbundenen Risiken, meint Schreuer.

Möglicherweise findet ein kleineres clubinternes Radsportevent in der zweiten Jahreshälfte statt. Das sei aber noch nicht sicher, sagt Schreuer.

Christophe Ramjoie