RSK Eupen: Mountainbike-Wochenende in der Schwebe

Die Vorbereitungen für die 20. Ausgabe des Mountainbike-Weekends Eupen sind 2021 von vielen Unsicherheiten geprägt. Das MTB-Wochenende ist für das Wochenende des 15. und 16. Mai geplant und soll in diesem Jahr auch Teil des Three-Nations-Cups sein.

Mountainbike-Wochenende in Eupen 2015

Mountainbike-Wochenende in Eupen (Archivbild: BRF)

Ob das MTB-Wochenende aber überhaupt stattfinden kann, steht noch nicht fest, sagt RSK-Eupen-Präsident Julien Schreuer. „Ja, das ist in der Schwebe. Wir haben alles vorbereitet und es so gedreht, dass wir viele Sachen noch ohne finanziellen Verlust absagen können. Ob es letztendlich jetzt stattfinden darf, hängt dann von den momentanen Maßnahmen ab.“

„Wir probieren, alles sehr dynamisch zu organisieren – dass wir auch noch zwei Wochen vorher absagen könnten oder auch zwei Wochen vorher sagen können: Wir können das Wochenende komplett stattfinden lassen.“

Dass dadurch keine Teilnehmer nach Eupen kommen könnten, befürchtet Schreuer nicht. „Die Sportler sind dieses Jahr vielleicht trainiert wie sonst nie, weil sie viel Zeit hatten. Von den Wettkampf-Sportlern werden auf jeden Fall viele motiviert sein.“

„Und da wir im Moment noch bei den ersten Rennen sind, die Punkte bringen könnten, glaube ich, dass dann viel Zuspruch sein wird.“ Ob Sportler aus dem Ausland dabei sein können, hängt aber ebenfalls von den dann gültigen Maßnahmen ab.

cr/km