Lina Simons als Freiwillige bei der Leichtathletik-EM

Lina Simons aus Wirtzfeld hat in der letzten Woche als Freiwillige bei der Leichtathletik-Hallen-Europameisterschaft im polnischen Toruń gearbeitet.

Lina Simons in Toruń (Bild: privat)

Lina Simons in Toruń (Bild: privat)

Bei der Leichtathletik-EM in Polen hat die 24-jährige Lina Simons zum ersten Mal für das „Flash-Quotes-Team“ gearbeitet. „Die ‚Flash Quotes‘ sind Mini-Interviews von Athleten nach ihren Wettkämpfen, die dann auf der Webseite von ‚European Athletics‘ und der Meisterschaft neben den Resultaten angezeigt werden.“

„Diese Mini-Interviews werden vor allem von Journalisten gebraucht, die nicht vor Ort sein können. So erhalten sie sofort Infos für ihre Presseartikel“, erklärt Lina Simons ihre Aufgabe. Die 24-Jährige, die auch selbst begeisterte Leichtathletin ist, hatte somit auch die Gelegenheit, einige großartige Athleten zu interviewen.

Über den Medaillen-Erfolg der Belgier hat sie sich ganz besonders gefreut. „Es ist natürlich immer toll, wenn man als Belgier vor Ort ist und dort Medaillen gewonnen werden“, sagt Lina Simons. „Junge Athleten, die super laufen, im richtigen Moment auf ihrem besten Level sind und dann die Medaille mit nach Hause bringen – es ist schön die Erleichterung auf ihren Gesichtern zu sehen und den Moment ein bisschen mit ihnen teilen zu können.“

cr/mg