Neuzugang Kayembe träumt von der Top fünf mit der AS Eupen

Die AS Eupen hat am Dienstagmorgen den 14. Neuzugang der Öffentlichkeit präsentiert. Für die kommenden drei Jahre ist Edo Kayembe vom RSC Anderlecht verpflichtet worden. Der 22-jährige defensive Mittelfeldspieler ist ambitioniert.

Edo Kayembe wechselt zur AS Eupen

Bild: Bruno Fahy/BELGA

Die Ziele der AS Eupen sind bislang immer sehr unterschiedlich formuliert worden. Während die Vorstandsetage sehr vage von der besten Saison aller Zeiten spricht, wurde der ein oder andere Spieler in den letzten Wochen etwas deutlicher und sprach von den Top acht.

Edo Kayembe geht bei seiner Vorstellung noch einen Schritt weiter und spricht sogar von den Top fünf. Denn man darf ja schließlich noch träumen. Der 22-Jährige ist nach eigener Aussage fit genug, um möglicherweise schon am Wochenende beim FC Antwerp zum Einsatz zu kommen. Er erklärte, er habe in den letzten Wochen schließlich ganz normal beim RSC Anderlecht mittrainiert.

Die ehemaligen Mannschaftskollegen vom RSC Anderlecht, Musona und Emmanuel Sowah, haben beim Transfer eine Rolle gespielt. Beide haben dem Kongolesen ans Herz gelegt, nach Eupen zu wechseln.

Mit der Verpflichtung von Edo Kayembe soll jetzt vorläufig Schluss sein was die Transfereingänge anbelangt. In den kommenden Wochen soll der Kader aber noch verschlankt werden. Jordi Condom stellte in Aussicht, dass noch drei bis vier Spieler, die zurzeit keine bedeutende Rolle spielen, den Verein verlassen sollen.

Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150