AS Eupen: Die Rückkehr der Fans

Ein ganz besonderer Abend war es am Freitag für viele Fußballliebhaber in der Region. Zum ersten Mal seit März durften wieder Fans ins Stadion der AS Eupen.

Endlich wieder Fans im Eupener Kehrwegstadion (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Endlich wieder Fans im Eupener Kehrwegstadion (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Egal ob jung oder alt, in einem Punkt waren sich alle Anhänger der AS Eupen einig: Sie waren allesamt froh, endlich wieder ins Stadion zu dürfen.

Diszipliniert trudelten die Fans der AS Eupen nach und nach ins Stadion. Für den Eintritt waren unterschiedliche Zeitfenster vorgesehen. Und die Fans hielten sich daran.

Eine Stammplatzgarantie auf der Tribüne gab es, ähnlich wie auf dem Platz, aber nicht. Das war für den ein oder anderen Fan ein Ärgernis. Auch die Umstellung auf ein neues elektronisches Zahlsystem rief ein geteiltes Echo bei den Zuschauern hervor.

Auf Seiten der AS zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden. „Die Warteschlangen sind ausgeblieben. Wir sind froh, dass alle sich an die Regeln halten“, sagt Katja Wiesel.

Den nächsten Belastungstest am Kehrweg gibt es im Heimspiel gegen Cercle Brügge Anfang Oktober.

Fans bejubeln endlich wieder einen Heimsieg der AS Eupen

Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150