MotoGP: Weltmeister Marquez muss auch in Tschechien passen

Motorrad-Weltmeister Marc Marquez wird auch beim Großen Preis von Tschechien am kommenden Sonntag in Brünn nicht an den Start gehen.

Marc Marquez (Archivbild: Robert Michael/DPA/Belga)

Marc Marquez (Archivbild: Robert Michael/DPA/Belga)

Der Spanier ist am Montag erneut operiert worden. Marquez war am 19. Juli beim Eröffnungsrennen der MotoGP-Saison in Jerez gestürzt und hatte sich den rechten Oberarm gebrochen.

Bei einer ersten Operation wurde ihm eine Titanplatte eingesetzt, die bei einem Comebackversuch nur vier Tage nach der OP beschädigt wurde.

Der Deutsche Stefan Bradl springt beim Rennen in Brünn für Marquez bei Honda ein. An den beiden darauffolgenden Wochenenden gastiert die Motorrad-WM im österreichischen Spielberg.

belga/dpa/km