Handball: Raphaël Kötters nach der ersten Trainingswoche in Istres

Seit gut einer Woche befindet sich der Handballspieler Raphaël Kötters in der Vorbereitung auf die neue Saison bei seinem neuen Club Istres. Kötters ist erst einmal im Leistungszentrum des französischen Erstligisten, will aber so schnell wie möglich, seinen Traum vom Handballprofi realisieren.

Raphael Kötters in Istres (Bild: privat)

Raphael Kötters in Istres (Bild: privat)

„Es war eine harte Woche“, sagt Raphaël Kötters über die erste Trainingswoche. „Ab Dienstag haben wir zusammen mit den Profis die Vorbereitung begonnen. Es ist auf jeden Fall ganz anders als in Belgien.“

Die Umstellung vom Amateurhandball in Belgien zum Profisport in Frankreich ist also groß. Vor allem was das physische Niveau angeht.

„Ich bin ins Internat eingezogen, wo ich die meisten Spieler der zweiten Mannschaft kennen gelernt habe. Und auch die Profimannschaft versucht mich zu integrieren“, erzählt Raphaël.

Zunächst möchte Raphaël Kötters die Vorbereitungen gut überstehen und zu den Profis physisch aufholen.

cr/rasch

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150