Elsenborner Bergfußballer bereiten sich auf ihre Europameisterschaft vor

Während im europäischen Fußball mit Geisterspielen ein klein wenig Normalität einzieht, bereiten sich die teilnehmenden Mannschaften der Bergdorf-EM 2020 in Staldenried/Gspon auf ihren ganz eigenen Höhepunkt des Jahres vor.

Fußball auf Kunstrasen

© Bildagentur PantherMedia / Mariusz Blach

Die Organisatoren der Bergdorf-EM halten am Start der Spiele in der Ottmar-Hitzfeld-Gspon-Arena Ende August 2020 fest. Mit dabei ist auch eine Auswahl aus Elsenborn. Nach 2016 ist es bereits das zweite Mal, dass die Elsenborner an der Bergdorf-EM teilnehmen.

Die Elsenborner werden sogar als einer der Turnierfavoriten gehandelt. „Auf die Höhe kann man sich bei uns natürlich nicht so gut vorbereiten, aber in Sachen Spielsystem kann man schon einiges machen“, sagt der Teamverantwortliche David Sarlette zu den Vorbereitungen.

„Da wir uns wieder treffen können, werden wir versuchen, uns eine Taktik auszudenken, und auch ein paar Extra-Trainings für das Turnier wären eine gute Sache, um uns bestmöglich vorzubereiten.“

Auch wenn der Spaß im Vordergrund steht, erwartet David Sarlette ein spannendes Turnier. „Dieses Jahr ist es sehr interessant, denn bei den Ländern, die dabei sind, wird das Niveau ähnlich sein. Da wird der Konkurrenzkampf groß sein.“

Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150