Offiziell: Martinez bleibt Coach der Roten Teufel

Roberto Martinez bleibt bis 2022 Trainer der Roten Teufel. Das hat der belgische Fußballverband mitgeteilt.

Roberto Martinez

Bild: Dirk Waem/Belga

Der Vertrag von Martinez wurde wie erwartet verlängert. „Ich bin sehr glücklich, dass wir gemeinsam unser ehrgeiziges Projekt fortsetzen“, sagte Martinez bei einer Online-Pressekonferenz. Auch seine Familie habe sich gefreut. „Wir fühlen uns von Belgien adoptiert“, so Martinez. Die Arbeitsbedingungen in Belgien seien sehr gut und es gebe eine echte Vision.

Dass die Europameisterschaft verlegt wurde, habe viel geändert. Jetzt sei nicht der Moment, um die Roten Teufel zu verlassen, sagte Martinez, der immer wieder mit großen Clubs in Verbindung gebracht wird.

Martinez ist seit 2016 Trainer der Fußball-Nationalmannschaft. Unter seiner Leitung hatten die Roten Teufel bei der Weltmeisterschaft 2018 den dritten Platz erreicht. Das war der größte Erfolg in der belgischen Fußballgeschichte.

belga/rtbf/est/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150