Koen Casteels schnappt sich den Pfaff-Rekord der Bundesliga

Fast schon heimlich, still und leise hat sich Torhüter Koen Casteels vom VFL Wolfsburg den Rekord an Bundesliga-Einsätzen eines belgischen Torhüters von Torhüterlegende Jean-Marie Pfaff geschnappt.

Wolfsburg-Keeper Koen Casteels beim Spiel in Augsburg (Bild: Tobias Hase/AFP)

Wolfsburg-Keeper Koen Casteels beim Spiel in Augsburg (Bild: Tobias Hase/AFP)

Beim 2:1-Sieg der Wolfsburger beim FC Augsburg am letzten Wochenende war Casteels zum 156. Mal im Einsatz und zog damit mit Pfaff gleich. Als Pfaff Mitte der 80er Jahre seine Glanzzeit beim FC Bayern München hatte, war Casteels noch nicht einmal geboren. Nun stellt der 27-Jährige, der mittlerweile zum gestandenen Keeper in der Bundesliga gereift ist, eigene Rekorde auf.

„Natürlich ist es für mich eine Ehre, mit ihm gleich zu ziehen, und wahrscheinlich werden es auch noch mehr werden. Von daher bin ich stolz und sehr zufrieden, dass ich das jetzt schon geschafft habe“, sagt Koen Casteels im BRF-Interview.

Schon im Heimspiel der Wolfsburger gegen Dortmund ​am kommenden Samstag kann sich Casteels den Rekord sichern. Gegen den BVB wird Belgiens Nummer drei wohl wieder zwischen den Pfosten stehen – es wäre sein 157. Einsatz in der Bundesliga.

Christophe Ramjoie