Formel 1: Stoffel Vandoorne wird Ersatzfahrer bei Mercedes

Rennfahrer Stoffel Vandoorne rückt der Formel 1 wieder näher. In der kommenden Saison wird er Ersatzfahrer bei Mercedes.

Formel-E-Spitzenreiter Stoffel Vandoorne hat wieder einen Fuß in der Tür der Formel 1 (Bild: Britta Pedersen/DPA)

Formel-E-Spitzenreiter Stoffel Vandoorne hat wieder einen Fuß in der Tür der Formel 1 (Bild: Britta Pedersen/DPA)

Vandoorne fuhr zuletzt 2018 für McLaren in der Formel 1. Derzeit ist er WM-Spitzenreiter in der Formel E, der Rennserie für Elektrofahrzeuge. Vandoorne fährt für den Mercedes-Ableger HWA Racelab.

Der neue Mercedes für die Formel-1-Saison 2020 hat am Freitag die ersten Testrunden absolviert. Valtteri Bottas legte auf dem Silverstone International Circuit in England die ersten Kilometer mit dem „W11“ zurück. Bei der internen Veranstaltung wurden in erster Linie Systemchecks gemacht.

„Die echte Arbeit beginnt nächste Woche“, sagte Bottas mit Blick auf den Start der offiziellen Testfahrten ab Mittwoch in Barcelona. Weltmeister Lewis Hamilton soll ihn am Nachmittag im Cockpit ablösen. Neben Vandoorne ist auch der Mexikaner Esteban Gutierrez Ersatzfahrer für Mercedes.

Der erste Grand Prix wird am 15. März in Melbourne ausgetragen.

belga/dpa/okr/km