RTBF: Pro League-Lizenz für Anderlecht und Ostende nicht rechtens

Der RSC Anderlecht und der KV Ostende hätten für die laufende Saison eigentlich keine Lizenz erhalten dürfen. Das meldet die RTBF auf Basis von eigenen Recherchen.

Anderlecht-Chef Marc Coucke und Spielertrainer Vincent Kompany (Bild: Virginie Lefour/ Belga)

RSC-Präsident Marc Coucke und Spielertrainer Vincent Kompany (Bild: Virginie Lefour/ Belga)

Marc Coucke, der Präsident vom RSC, ist gleichzeitig auch Eigentümer des Stadions von Ostende. Das verstößt gegen das Reglement der Pro League. Demnach ist es nicht erlaubt, dass eine Person während einer Saison in zwei verschiedenen Clubs eine leitende Funktion hat.

rtbf/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150