Christoph Gallo Zweiter beim Eifel-Ardennen-Halbmarathon

Den Eifel-Ardennen-Halbmarathon in Bleialf hat wie im Vorjahr Martin Müller aus Föhren bei Trier gewonnen. Er lief die Strecke von Bleialf nach Bleialf in 1:15:05 Stunden.

Halbmarathon Bleialf Christoph Gallo

Christoph Gallo beim Halbmarathon Bleialf - Bild: Stephan Pesch/BRF

Zweiter wurde Christoph Gallo aus Weppeler in 1:22:14, vor Xavier Schneider aus Büllingen (1:29:29). Schnellste Frau beim Halbmarathon war Kerstin Heinen aus Emmels auf Platz acht in 1:36:13.

Eifel-Ardennen-Halbmarathon von Bleialf - Kerstin Heinen aus Emmels, die schnellste Frau des Halbmarathons (Bild: Stephan Pesch/BRF)

Eifel-Ardennen-Halbmarathon von Bleialf – Kerstin Heinen aus Emmels, die schnellste Frau des Halbmarathons (Bild: Stephan Pesch/BRF)

Die hochsommerlichen Temperaturen machten es den Läufern nicht leicht.  Zur Hälfte der Strecke, bei zehneinhalb Kilometer, gab es aber außer Wasser und isotonischen Getränken vor allem die Aufmunterung der Einwohner von Weppeler und aus den umliegenden Dörfern.

Der Halbmarathon startete, anders als in den vergangenen Jahren, nicht mehr in St. Vith, sondern führte von Bleialf nach Bleialf. Mit Weppeler als Wendepunkt. Und darum war, wie selbstverständlich, auch Lokalmatador Christoph Gallo dabei. Er musste sich aber wie im Vorjahr dem Sieger Martin Müller geschlagen geben.

Den 20. Bleialfer Tunnellauf über 10,4 Kilometer gewann Achim Aretz vom AC Eifel in 45:44 Minuten vor Gaby Andres aus Nidrum (48:57) und Anna Pauels aus Eibertingen (54:58).

Stephan Pesch

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Annie vanherle

    Dikke proficiat buurman

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150