Belgische Biathlonmeisterschaften im Schwarzwald

Seit drei Jahren organisiert der Belgische Biathlonverband gemeinsam mit dem Schweizer Verband die Landesmeisterschaft in der Schweiz. In diesem Jahr gibt es eine Premiere, denn die Meisterschaften werden im Schwarzwald organisiert.

Östersund (Bild: Jonathan Nackstrand/AFP)

Illustrationsbild: Jonathan Nackstrand/AFP

Insgesamt 22 Athleten gehen bei diesen Landesmeisterschaften in den verschiedenen Kategorien an den Start. Auch Thierry Langer und Florent Claude kämpfen im Schwarzwald um den Landesmeistertitel.

Warum die Meisterschaft in diesem Jahr ausgerechnet im Schwarzwald stattfindet, erklärt Philippe Heck, Präsident des Belgischen Biathlonverbandes. „Der organisierende Verein ist der Verein von Mario Dolder und der wohnt direkt an der Grenze zwischen der Schweiz und Deutschland. Das nächstgelegene Stadion ist das im Schwarzwald – und deswegen ist dieses Stadion auch ausgewählt worden, um die diesjährigen Belgischen und Schweizer Meisterschaften auszutragen.“

Die Meisterschaft im Schwarzwald zu organisieren, ist mit viel Aufwand verbunden, doch die Mühe ist es wert, findet Heck. „Für uns ist es sehr wichtig, dass unsere Athleten das ganze Jahr trainieren und auch Wettkämpfe haben. Unsere Elitesportler, die beim IBU-Cup unterwegs sind, haben ihre Wettkämpfe international, aber der Nachwuchs, den wir seit einigen Jahren aufbauen, hat im Winter nur sehr wenig Wettkämpfe“, erklärt Heck.

„Der internationale Biathlonverband, der uns auch finanziell unterstützt, wünscht außerdem als Gegenleistung eine gewisse Aktivität des nationalen Verbands. Wir sind also auch verpflichtet, an nationalen Meisterschaften teilzunehmen. In Belgien, wo es bislang noch keine Infrastruktur gibt, sind wir dann eigentlich darauf angewiesen, unsere Meisterschaften im Ausland auszutragen.“

Am Samstag und Sonntag meldet sich BRF-Sportreporter Christophe Ramjoie live von den Belgischen Biathlonmeisterschaften im Schwarzwald.

cr/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150