Loredana Humartus, das „rote Flämmchen“

Loredana Humartus ist seit Anfang des Jahres fester Bestandteil der U-15-Frauen-Fußballnationalmannschaft. Die recht neu formierte Nachwuchs-Auswahl bestritt am Mittwoch ein Testspiel gegen die Nationalmannschaft Deutschlands.

Loredana Humertus (Bild: Christophe Ramjoie/BRF)

Loredana Humertus (Bild: Christophe Ramjoie/BRF)

Schon zu Beginn des Jahres gab es ein Testspiel gegen die deutsche Auswahl. Der Test ging mit 2:9 verloren. Am Mittwoch lief es schon deutlich besser für die Red Flames und Belgien unterlag nur knapp mit 1:2. „Wir haben vorher sehr viel trainiert, kennen uns jetzt auch schon besser und wissen, wie wir spielen“, sagt Loredana im BRF-Interview.

Loredana stand die komplette Spielzeit auf dem Platz, erst in der Innenverteidigung und für die Schlussviertelstunde auf der rechten Verteidigerposition. „Wir haben gekämpft bis zum Ende. Ich bin nicht traurig, sondern stolz, dass wir so gut gekämpft haben“, sagte die Eifeler Nachwuchskickerin nach dem Spiel.

cr/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150