Kein Sieger und keine Tore bei Bütgenbach-Emmels

Im Spiel der dritten Provinzklasse D haben sich der FC Bütgenbach und die RUS Emmels mit 0 zu 0 getrennt. Emmels klettert damit über Nacht an die Tabellenspitze, Bütgenbach auf den dritten Tabellenrang.

Bütgenbach Emmels

Christoph Heeren/BRF

Mit einem Sieg konnten beide Mannschaften auf Rang eins klettern, und das zeigte sich auch in der Art und Weise, wie beide Mannschaften agierten. Engagiert und konzentriert spielten beide Mannschaften kompakt und neutralisierten sich vor allem in den ersten 25 Minuten des Spiels komplett.

Bütgenbach stand defensiv kompakt und zwang Emmels über außen zu gehen, von wo aus die Emmelser jedoch kaum Gefahr ausstrahlten. Die Bütgenbacher ihrerseits wurden auch kaum gefährlich, und in den letzten 20 Minuten der ersten Hälfte bekamen sie im Zentrum keine Ruhe ins Spiel. Hier dominierte Emmels.

Die RUS kam jedoch kaum in Tornähe und so zeigte sich die Überlegenheit nur in einem Lattentreffer von Pascal Otten und einem Distanzschuss von Andreas Verbaarschot, den Ramon Theisen im FCB-Tor jedoch souverän klären konnte.

Das Übergewicht, das sich Emmels in der ersten Hälfte erarbeitete, konnte die RUS nicht in die zweite Hälfte mitnehmen. Der FCB kam aus der Kabine und schaffte es direkt das Zentrum zurückzuerobern. Vor allem mit der Hereinnahme Wilfried Bricas schafften sie es, sich Chancen zu erarbeiten.

Mit Bricas Geschwindigkeit und einigen zusätzlichen Ballgewinnen im Mittelfeld spielte Bütgenbach nun gefährliche Konter, die sie jedoch nicht ganz zu Ende ausspielten. Emmels hatte es in dieser zweiten Hälfte schwer, bekam aber knapp 15 Minuten vor Schluss die Chance das 1:0 zu erzielen. Fankem kam aus elf Metern frei zum Schuss, sein Schuss wurde jedoch kurz vor der Linie geblockt.

In der ersten Hälfte war Emmels am Drücker, in der Zweiten Bütgenbach, und am Ende stand ein Unentschieden, mit dem beide gut leben können, und das Emmels sogar zwischenzeitlich an die Tabellenspitze vorstoßen lässt.

Christoph Heeren

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150