Sam Maes beim Riesenslalom auf Platz 32

Skirennfahrer Sam Maes hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Riesenslalom den 32. Platz erreicht. Marcel Hirscher holte sich mit einer überragenden Leistung die Goldmedaille.

Sam Maes beim Riesenslalom der Olympischen Winterspiele

Sam Maes kommt beim Riesenslalom der Olympischen Winterspiele auf Rang 32 (Bild: Dirk Waem/Belga)

Marcel Hirscher hatte nach den beiden Läufen ganze 1,27 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen und 1,31 Sekunden auf Alexis Pinturault. Es ist die zweite olympische Goldmedaille für den 28-jährigen Österreicher. Auch in der Kombination sicherte sich Hirscher den Titel.

Sam Maes kam mit 8,16 Sekunden Rückstand auf den 32. Rang unter 110 Startern. Trotzdem war der 19-jährige Maes, einer der jüngsten im Feld, nicht ganz zufrieden, eigentlich war ein Platz unter den besten 30 das Ziel.

„Ich war im ersten Lauf viel zu vorsichtig. Im zweiten Lauf bin ich besser gelaufen, da habe ich Vollgas gegeben und war nur drei Sekunden langsamer als Marcel Hirscher“, sagte Maes. „Wenn ich im ersten Lauf die gleiche Leistung gezeigt hätte, wäre ich in den Top-30 gelandet.“

Sam Maes geht auch beim Slalom am Donnerstag an den Start.

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150