Skeletoni Meylemans bei Olympia auf Rang 14

Kim Meylemans hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Erwartungen nicht erfüllt. Die 21-Jährige konnte sich am zweiten Tag ihres Wettkampfs nicht verbessern und wurde 14.

Kim Meylemans bei Olympia

Bild: Dirk Waem/Belga

„Das Resultat ist sicher eine Enttäuschung. Aber es gibt so viel, auf das ich stolz sein kann“, sagte Meylemans. Beim Weltcup in Königsberg gelang ihr letztes Jahr ein fünfter Platz, dieses Jahr erreichte sie mehrmals die Top-Ten.

Ein Platz unter den besten acht bei Olympia war nie in Reichweite. Nach den ersten beiden Läufen am Freitag lag Meylemans auf Platz 14. Vor allem im ersten Lauf war sie weit weg von der Konkurrenz. Bei den zwei Läufen am Samstag schaffte sie keine Verbesserung.

„Aber wenn man in Betracht zieht, wo ich herkomme und wie schwierig es diese Woche im Training war, war es doch eine gute Performance. Ich kann Pyeongchang mit erhobenem Haupt verlassen.“

 

belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150