Regionalsport kompakt

Niederlagen für die Roller Bulls und HC Eynatten-Raeren, Siege für KTSV Eupen und VBC Lommersweiler.

Die St. Vither Roller Bulls sind im deutschen Pokal-Viertelfinale gegen Thüringen ausgeschieden. Gegen den Rollstuhlbasketball-Europameister gab es eine deutliche Niederlage mit 43:87.

In der ersten Handball-Division hat der HC Eynatten-Raeren das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Visé glatt mit 26:36 verloren. In der zweiten Division siegte die KTSV Eupen bei Sasja Antwerpen mit 35:32.

In der dritten Volleyball-Nationalklasse hat der VBC Lommersweiler das Kalenderjahr mit einem Sieg beendet. Lommersweiler bezwang Namur nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 Sätzen.

wb

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150