Sportler des Jahres: Nafi Thiam und David Goffin

Leichtathletin Nafi Thiam ist erwartungsgemäß in Brüssel zur Sportlerin des Jahres gewählt worden. Bei den Männern siegte David Goffin. Es ist das erste Mal, dass ein Tennisspieler in Belgien Sportler des Jahres wird.

Sportler des Jahres: Nafi Thiam und David Goffin

Bild: Jasper Jacobs/Belga

Die 23-jährige Nafi Thiam aus Namur bestätigte 2017 ihren Olympiasieg von Rio. Thiam sicherte sich den Weltmeistertitel im Siebenkampf und wurde zum dritten Mal Sportlerin des Jahres.

Zum ersten Mal wurde der 27-jährige Lütticher David Goffin zum Sportler des Jahres gewählt. Goffin erreichte 2017 das Tennis-Masters-Finale in London und stand mit der belgischen Nationalmannschaft im Endspiel um den Daviscup.

Zum Trainer des Jahres wählten die Sportjournalisten zum zweiten Mal hintereinander den 71-jährigen Robert Lespagnard, den Coach von Nafi Thiam.

Mannschaft des Jahres wurde bei der Gala in Brüssel das belgische Daviscup-Team mit Delegationsleiter Johan Van Herck.

belga/wb

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150