Tim Wellens gewinnt GP von Wallonien im Alleingang

Tim Wellens hat den Großen Preis von Wallonien gewonnen. Nach 212 Kilometern hatte Wellens bei der Ankunft auf der Zitadelle von Namur 1'22" Vorsprung auf den Franzosen Tony Gallopin. Dritter wurde dessen Landsmann Julien Simon.

Überschattet wurde das Radrennen durch einen Sturz des Vorjahres-Dritten Jérôme Baugnies, nachdem der 30-Jährige gegen ein Verkehrsschild geprallt war.

Mit dem Rettungshubschrauber wurde Baugnies ins Lütticher Universitätskrankenhaus geflogen. Er hat sich nach Aussage seiner Team-Verantwortlichen schwere Verletzungen im Hals- und Rückenwirbelbereich zugezogen.

vrt/belga/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150