AS Eupen bindet Trainer Condom und sein Team mit neuen Verträgen

Das Trainerteam um Jordi Condom wird auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke der AS Eupen leiten.

Der Trainer der AS Eupen, Jordi Condom

Der Verein hat die Verträge mit seinem Chefcoach Jordi Condom, Co-Trainer Manel Exposito, Torwarttrainer Javier Ruiz und Konditionstrainer Roma Cunillera um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der Vertrag wurde mit einer zusätzlichen Option für die Saison 2018/2019 ergänzt, für den Fall der weiteren Zugehörigkeit zur Jupiler Pro League.

Mit dieser Entscheidung setzt die AS Eupen auf Kontinuität und Weiterentwicklung. Das Trainerteam ist bereits seit dem Sommer 2012 in Eupen tätig und hat die Mannschaft von der zweiten Division in die höchste Spielklasse geführt.

AS-Generaldirektor Christoph Henkel sagte, das Trainerteam habe in Eupen hervorragende Arbeit geleistet und die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Spieler sich individuell und als Mannschaft weiterentwickelt hätten. Neben der sportlichen Qualität seien der Teamgeist und die Leistungsbereitschaft der Spieler hervorzuheben. Unabhängig vom Resultat der einzelnen Spiele präsentiere sich die Mannschaft sportlich und mental topfit.

Henkel: Wir setzen auf Kontinuität

Erleichtert wurden die Verhandlungen dadurch, dass der Klassenerhalt der AS Eupen so gut wie in trockenen Tüchern ist. „Wir haben eine sehr komfortable Position was das Thema Klassenerhalt angeht“, sagt AS-Direktor Christoph Henkel, „das haben wir uns in den letzten Wochen erarbeitet. Und das hat auch zur Konsequenz, dass wir uns mit anderen Dingen auch weiter beschäftigen können und müssen. Insofern muss alles zu seiner Zeit geschehen.“

Die erste Saison war schwierig für die AS Eupen. Der Verein setzt darauf, dass es mit Jordi Condom weiter aufwärts geht. „Wir sind davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung ist, sonst hätten wir eine andere getroffen“, betont  Christoph Henkel, „wir sind gemeinsam mit dem Trainer davon überzeugt, dass es der richtige Weg ist. Und im Übrigen ist für uns Kontinuität auch im professionellen Fußball ein ganz wichtiger Erfolgsfaktor.“

Zufrieden äußerten sich auch die Trainer über die vorzeitige Vertragsverlängerung. Chefcoach Condom sagte, die Verlängerung der Verträge betrachte er als Anerkennung aufopferungsvoller Arbeit, die das Trainerteam in einer für den Club historischen Saison geleistet habe.

mitt/rs - Foto: Nicolas Lambert/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150