Gemeinde Kelmis erwartet rund 200 Flüchtlinge

Die Gemeinde Kelmis teilt mit, dass die Föderalregierung beschlossen hat, 200 Flüchtlinge im Country Club Benelux in Neu-Moresnet unterzubringen.

Rathaus von Kelmis

Bild: Julien Claessen/BRF

Die Gemeinde Kelmis stellt sich auf die Beherbergung von 200 Flüchtlingen ein. Diese könnten im Country Club Benelux in Neu-Moresnet untergebracht werden. Die Wohnanlage war zuvor in eine Liste möglicher Immobilien aufgenommen worden, die für die vorübergehende Unterbringung von Flüchtlingen geeignet scheinen. Wie der BRF in Erfahrung bringen konnte ist darüber noch keine Entscheidung auf Regierungsebene gefallen. Das Thema steht aber auf der Tagesordnung des föderalen Ministerrates am Freitagnachmittag.

Die Gemeinde kündigte eine Informationsversammlung für die Kelmiser Bevölkerung an, sobald ihr nähere Informationen zu Aufnahme und Unterbringung der Migranten vorliegen. Sie steht in engem Kontakt mit der Behörde Fedasil.

mitt/mb/rkr - Foto: Julien Claessen/BRF

Kommentar hinterlassen
2 Kommentare
  1. Johanna Tiefenbeck

    ich würde gerne unterstützen – ich wohne in Gemmenich

  2. Beatrice Bauens

    Sehr geehrte Frau Tiefenbeck,
    vielen Dank für Ihre Meldung. Bitte, setzen Sie sich mit dem Sekretariat der Gemeinde Kelmis in Verbindung. Die Arbeitsgruppe wird sich in der ersten Dezemberhälfte bei Ihnen melden.
    Herzlichst.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150