„Parti libertarien belge“ will Ableger in Eupen gründen

Die Partei ist Teil der europäischen Partei für individuelle Freiheit, sie setzt sich für die Abschaffung der meisten Steuern ein. 300 Unterschriften sind nötig, damit der eupener Ableger zu den Wahlen antreten kann.

Kurz vor dem 25. Mai will sich in Eupen ein Ableger des „Parti libertarien belge“ gründen. Die Partei ist Teil der europäischen Partei für individuelle Freiheit, sie setzt sich für die Abschaffung der meisten Steuern ein und möchte stattdessen einen Minimalstaat, der dem Einzelnen so viele Freiheiten wie möglich lässt.

300 Unterschriften sind nötig, damit der Eupener Ableger zu den Wahlen antreten kann. Deshalb findet an diesem Sonntag, 30. März, in der Gospertstraße 83 eine Informationsversammlung statt. Aus Aachen werden außerdem Vertreter der Schwesterpartei „Partei der Vernunft“ über Ideen und Grundsätze der Vereinigung informieren.

ake/fs

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Johann Klos

    Schwachsinn hoch 10.

    Ohne Arbeit, bei Krankheit , usw gibt man sich dann besser die „Kugel“ oder was

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150