Trias Charlemagne: Neue Freimaurer-Loge in Aachen

Das Besondere: Sie versteht sich als euregionale Loge. Zu ihren Gründungsmitgliedern zählen deutsche, belgische und niederländische Freimaurer.

Trias Charlemagne: Neue Freimaurer-Loge in Aachen

Eine der Aachener Logen ist die Trias Charlemagne

So etwas hat es seit über 250 Jahren nicht mehr gegeben: In Aachen ist jetzt eine neue Freimaurerloge gegründet worden. Die Freimaurer waren früher ein geheimer Bund. Heute sind sie nicht mehr geheim, aber verschwiegen. Das Besondere an der „Trias Charlemagne“: Sie ist euregional besetzt.


Kommentar hinterlassen
4 Kommentare
  1. Kerstges Angela

    so längst vergangen sind die Zeiten nicht. Nach meinen Informationen sitzen sogar im Vatikan noch immer Freimaurer. Man kann sich Listen der Freimaurer auch über Internet ausdrucken

  2. Rolf Engels

    Was Sie erzählen Frau Kerstges ist leider Quark. Vatikan und Freimaurerei, das beißt sich. Freimaurer sind weltoffene, dogmatisch unabhängige Menschen, die an sich selbst arbeiten. Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen sind eingeladen, gemeinsam am symbolischen Tempel der Humanität zu arbeiten.

  3. Nelles Jean-Pierre

    Ich muss gestehen, ich stehe auf Quark.

    @ R. Engels

    Der Vatikan ist wie die Freimaurerei eine Gesellschaft, die alles Wissen versteckt, um von hinter den Kulissen ihren Einfluss zu nehmen. Also tun beide das gleiche, was beisst sich denn da….. ah nur weil sie ( Vatikan&Freimaurer) das behaupten ist das denn so?
    Schlussendlich ist das auch nur eine Glaubenslehre die versucht Menschen in den unteren Graden zu benutzen. Denn es ist doch der 33 Grad der den Brüder erst die Wahrheit offenbart. Vorher ist das wie überall ein Pyramidales Anpassungssystem. Desto besser Du dich einfügen kannst, desto schneller bist du oben. Was die Freimaurer zu wissen glauben, kommt doch aus Babylon oder von Ägyptischen Mystery Schools.

    Freimaurer sind so weltoffen, deshalb gründen Sie Geheimlogen. Sie sind so unabhängig, das sie beim Aufnahmeritus symbolisch für die Freimaurerei sterben (oder sind das die Skull&Bones).
    Sie arbeiten an sich mit Wissen was sie nur in den Freimaurer Graden erhalten und der Außenwelt nicht mitteilen dürfen.
    Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen werden ausgesucht von den Brüdern um gemeinsam am symbolischen Tempel Salomons zu arbeiten.

    Herr Engels sie sprechen genau so schwammig wie Herr Meyers im Gespräch mit dem BRF.
    Sind sie auch Freimaurer?

    p.s. wo melde ich mich denn jetzt schlussendlich an??? So weltoffen und keine Internetpräsenz.

  4. Rolf Engels

    Recherche ist das A und O Herr Nelles. Aber wenn ich lese, was Sie schreiben, dann glaube ich nicht, dass Sie recherchiert haben oder dass Sie richtig recherchiert haben. Das größte Problem von Foren ist, dass viele meinen, alles kommentieren zu müssen.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150