Schwimm-Marathon 2011: Sind 102.000 Längen zu toppen?

Am Mittwoch, 26. Januar, findet der 16. Schwimm-Marathon der Deutschsprachigen Gemeinschaft statt. Schwimmen Sie oder spenden Sie für notleidende Menschen in der Region!

Schüler aus Rocherath beim Schwimm-Marathon 2010

Schüler aus Rocherath beim Schwimm-Marathon 2010

Die Lions Clubs Eupen und St. Vith und der Sportdienst des Ministeriums bitten die Bevölkerung, für Notleidende in der Region zu schwimmen oder zu spenden. Der BRF begleitet wie jedes Jahr dieses Ereignis mit Live-Einblendungen aus allen Bädern und auch das Spendentelefon befindet sich direkt im BRF-Funkhaus am Kehrweg in Eupen.

Eine Neuerung in diesem Jahr: Die Schwimmbäder in Eupen, Bütgenbach und St. Vith sind alle drei von 6 bis 20 Uhr geöffnet. Die Kelmiser Schwimmer sind wie letztes Jahr ohne eigenes Schwimmbad und deshalb schon am Dienstag am Start.

Wie Guido Bertemes, Präsident des Lionsclub Eupen, betonte, geht es den Veranstaltern bei dieser Solidaraktion darum, vor allem Kinder zu motivieren, sich für einen guten Zweck einzusetzen, Bewusstsein zu wecken für die Thematik „Neue Armut“ und darum, den Breitensport zu fördern.

Spendenversprechen

Telefonhotline: 087/59.11.12 (ab Mittwoch 7 Uhr)
Per Mail: info@brf.be (mit Namen, Adresse und Spendensumme)
Kontonummer des Schwimm-Marathons: 731-0020767-81.

Die Ergebnisse – ob in geschwommenen Längen oder am Spendentelefon – sind im Laufe der Jahre stetig gestiegen. In diesem Jahr möchten die Veranstalter die Ergebnisse von 2010 halten oder sogar toppen: 102.492 geschwommene Längen (pro Länge mit 0,20 Euro von den Lionsclubs honoriert), Spenden in Höhe von 11.279 Euro und Sponsorengelder – Einnahmen von insgesamt 50.607 Euro. Die Verteilung der Mittel erfolgt durch karitative Vereinigungen im Norden und Süden der DG.

Die 16. Ausgabe läuft richtig gut an: Sehr viele Schüler haben sich eingeschrieben. So ist das Eupener Schwimmbad bereits – was Schulklassen betrifft – ausgelastet. Und auch Sportvereine wie die Triathleten, Wasserballer, Fußballer und die Karnevalisten sind wieder am Start. Die IRMEP und das Lager Elsenborn schwimmen in den Nachtstunden.

Reisequiz: Acht Tage Malta zu gewinnen!

Das BRF1-Reisequiz stellt einen besonderen Leckerbissen nur für Schwimmer und Spender zur Verfügung: ein Urlaub auf Malta! Der achttägige Aufenthalt „Kultur Pur“ (Reisedatum vom 9. – 16. September 2011) bietet fünf Tage Rundreise und drei Tage für eigene Unternehmungen.

Dazu gehören: Führung durch La Valetta (Teil des Weltkulturerbes), St. Johns Kathedrale, Großmeisterpalast, Besichtigung der Stadt Mdina, mit dem Dom in Mosta (drittgrößter Kuppelbau Europas), Besuch der Katakomben in Rabat, mit einem Boot in die Blaue Lagune und mit dem Schiff auf die Nachbarinsel Gozo. Und zwischendurch gibt es die typische maltesische Küche zu genießen.

Untergebracht ist der Gewinner im vier Sterne-Hotel Riu Seabank. Partner der Malta-Reise (inklusive Flug) sind TUI und Reisebüro Olympia St. Vith. Alle Infos zur Reise auf reiseburo-olympia.be.

Teilnahmezettel sind in allen Schwimmbädern ausgelegt. Die Personen, die ein Spendenversprechen abgeben, nehmen automatisch an der Ziehung (bei Bekanntgabe der Ergebnisse am 26. Januar gegen 21 Uhr) teil.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150