Brand in Kelmiser Schule glimpflich ausgegangen

Glimpflich ausgegangen ist ein Kabelbrand im César-Franck-Athenäum in Kelmis.

Donnerstagmittag wurden die Dienste der Polizeizone Weser-Göhl und die Feuerwehr gerufen, weil sich ein Feuer entzündet hatte. Die Schüler waren vorsorglich evakuiert worden. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen.

Nach Angaben der Polizei war es durch einen Kabelbrand an einer Elektrospule in der oberen Etage des Gebäudes entstanden und hatte dann auf Bücher und Papiere übergegriffen.

mitt/mb

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150