Armin Laschet ins Karlspreis-Direktorium gewählt

Armin Laschet ist in das Direktorium des Karlspreises gewählt worden. Die Mitglieder der Karlspreisgesellschaft haben sich für den ehemaligen Ministerpräsidenten von NRW entschieden.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet

Armin Laschet (Archivbild: Tobias Scharz/AFP)

Vorgänger Dieter Philipp verlässt das Gremium auf eigenen Wunsch.

Der Vorsitzende des Direktoriums, Jürgen Linden, begrüßt die Wahl von Armin Laschet. Er sei dem Karlspreis schon seit Langem freundschaftlich verbunden. Mit seiner Erfahrung werde Laschet wichtige Impulse für die Ausrichtung und Wahl des Karlspreises einbringen.

az/ale