Zwei Arbeitsmigranten im niederländisch-limburgischen Wijlre mit Messerstichen getötet

In einem Appartement-Komplex in Wijlre in der niederländischen Gemeinde Gulpen-Wittem soll ein Arbeitsmigrant aus Spanien zwei Bewohner mit einem Küchenmesser attackiert haben.

Niederländische Polizei (Illustrationsbild: Kristof van Accom/Belga)

Illustrationsbild: Kristof van Accom/Belga

Einer der Männer starb noch am Tatort in der Nacht zu Montag. Der andere erlag später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen.

Der Verdächtige, der seit rund einem Jahr in den Niederlanden lebte und bei einer Putzkolonne arbeitete, wurde festgenommen. Auch er wohnte in dem Appartement-Komplex.

Zu den Hintergründen der Bluttat erklärte die Polizei bisher nur, es habe einen Konflikt gegeben.

l1/mh