Polizei: Einbruch und erneuter Fall von Internetbetrug im Norden der DG

Im Buschberger Weg in Eupen kam es in den vergangenen Tagen zu einem Wohnungseinbruch. Der oder die Täter hebelten die Terrassentür auf und entwendeten einen Fernseher und mehrere Schmuckstücke.

Außerdem meldet die Polizeizone Weser-Göhl einen Einbruchsversuch in Eupen, auf der Roll. Mit einem Pflasterstein wurde der Versuch gestartet, eine Scheibe einzuschlagen. Da dies misslang, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab.

Am Wochenende kam es auch erneut zu zwei Fällen von Internetbetrug. In Eupen bot eine Dame eine Nähmaschine im Wert von 150 Euro im Internet zum Kauf an woraufhin sich ein Interessent meldete, dem sie ihre Bankdaten mitteilte. Später musste sie feststellen, dass 1.128 Euro von ihrem Konto abgebucht wurden.

Außerdem meldet die Polizei einen Betrug mit Kryptowährung. Der Schaden für das Opfer der Tat beläuft sich auf 30.000 Euro.

mitt/re

Ein Kommentar
  1. Frank Mandel

    Stärkt den Zusammenhalt in der Nachbarschaft und habt ein Auge auf.
    Gerade wenn ältere Menschen „nebenan“ wohnen.
    Die Einbrecher werden immer dreister.
    Urlaubszeit und nicht Zuhause: Nachbarn und Polizei informieren.
    Und Attacke gegen diese Verbrecherbanden!