Zwei Brände und ein Betrug in der Polizeizone Eifel

In der Eifel hat es am Wochenende zwei Mal gebrannt.

Illustrationsbild: Julien Warnand/Belga

Illustrationsbild: Julien Warnand/Belga

In Mürringen musste die Feuerwehr am Freitag ausrücken. Ein Wohnwagen, der als Hühnerstall fungierte, sowie ein angrenzender Geräteschuppen gerieten aus unbekannter Ursache in Brand. Es kamen keine Personen oder Tiere zu Schaden.

Auf einem Firmengelände in der Bütgenbacher Domäne brannten zwei Müllcontainer aus, sodass ein angrenzendes Firmengebäude teilweise beschädigt wurde. Auch hier wurde niemand verletzt.

Daneben meldet die Polizei noch eine erfolgreiche Betrugsmasche. Eine Person erhielt eine SMS vom Föderalen öffentlichen Dienst (FÖD).

Ihr wurde ein Geldbetrag versprochen, der noch zurückerstattet werden musste. Nachdem die Person einen Link anklickte und mithilfe ihres Kartenlesegerätes Angaben machte, wurde ein größerer Betrag von ihrem Konto abgebucht.

mitt/ale