Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow in der DG

Am Donnerstag war Bodo Ramelow, der Ministerpräsident von Thüringen und Präsident des Bundesrates der Bundesrepublik Deutschland, zu Gast in der DG.

Bodo Ramelow besucht die DG

Bild: Andreas Lejeune/BRF

Nach der Ankunft in Eupen am Amtssitz des Ministerpräsidenten Oliver Paasch führte Bodo Ramelow ein bilaterales Gespräch, gefolgt von einer akademischen Sitzung. Der Präsident des Bundesrates und Ministerpräsident von Thüringen folgte einer Einladung von Ministerpräsident Paasch.

Beim Besuch hob er die wichtige Zusammenarbeit zwischen DG und Bundesrepublik hervor. Die DG war die letzte Station von Ramelow bei seiner Belgien-Reise. Zuvor besuchte er unter anderem das EU-Parlament und das belgische jüdische Museum.

In den Gesprächen mit der DG ging es um verbindenden Themen. Das grenzüberschreitende Problem des Fachkräftemangels wurde thematisiert, aber auch die Verteilung von Aufgaben im Föderalismus wurde angesprochen.

Der Aufenthalt von Bodo Ramelow endete mit einem Besuch der Gemeindeschule Raeren.

sp/re

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150