EVBK gibt Gewinner der Kunstpreise bekannt

Die „Europäische Vereinigung Bildender Künstler aus Eifel und Ardennen e.V.“ (EVBK) hat die Gewinner der diesjährigen Kunstpreise bekannt gegeben.

Der Kaiser-Lothar-Preis der Stadt Prüm geht in diesem Jahr erstmals an einen Fotografen, nämlich Frank-Albert Buchna aus Jülich. Der 65-jährige hat ein spezielles Belichtungsverfahren entwickelt, bei dem er mit Licht zeichnet.

Den Förderpreis, den „EVBK-Youngster Award“, erhält Meike Borchers aus Mainz. Sie entwickelt Soundinstallationen, die völlig neue Hörerlebnisse ermöglichen.

Verliehen werden die Auszeichnungen am 30. Juli. 150 Künstler aus Luxemburg, Belgien und Deutschland hatten in diesem Jahr Werke eingereicht. In der Jahresausstellung werden 107 Arbeiten gezeigt. Schirmherr der diesjährigen Jahresausstellung ist DG-Ministerpräsident Oliver Paasch.

Etwa 60 Werke der Ausstellung werden ab dem 2. September im BRF-Funkhaus in Eupen gezeigt.

mitt./okr