Begeisterung für kleine, schnelle Autos in Bütgenbach-Berg

Woche für Woche gibt es in Bütgenbach-Berg faszinierenden Rennsport zu sehen auf der ortseigenen Rennstrecke. Das Ganze ist zwar im Maßstab 1:8, aber spektakulär ist es allemal.

Bild: Christophe Ramjoie/BRF

Bild: Christophe Ramjoie/BRF

Samstags ist Renntag in Bütgenbach-Berg und es geht ganz schön zur Sache. Es riecht zwar nicht nach Benzin und Gummi, aber die Piloten sind konzentriert bei der Sache. Die Männer vom RC Crash Car Racer aus Bütgenbach-Berg sind leidenschaftliche Rennfahrer. Die Piloten mögen es, Vollgas zu geben und brauchen einen sehr sensiblen Finger, denn die Autos sind ferngesteuert.

Seit gut sieben Jahren gibt es die RC Crash Racer in Bütgenbach-Berg. Angefangen hat die Sache als kleine Geschichte unter drei Männern. Inzwischen treffen sich 14 Fahrer regelmäßig an der hauseigenen Strecke, um ihre Autos über den knapp 300 Meter langen Parcours zu jagen.

Die Strecke kann sich sehen lassen. Aus diversen Materialien, die ihnen zur Verfügung gestellt wurden, wurde die Strecke gestaltet. Alte Feuerwehrschläuche oder auch Garagentore wurden recycelt, um die Strecke so spektakulär wie möglich zu gestalten.

Bis zu 70 Kilometer pro Stunde können die Elektroflitzer schon mal erreichen. Und wie im großen Rennsport wird geschraubt und gebastelt, bis das Auto perfekt abgestimmt ist.

Die motorsportbegeisterten Männer bleiben am liebsten auf ihrer Hausstrecke. Sie bezeichnen sich auch gerne selbst als „die Thekenmannschaft unter den Rennsportlern“. Der Spaß steht eindeutig im Vordergrund. 20 Minuten Rennen, denn so lange hält meist ein Akku, danach eine kleine Pause, um das nächste Rennen zu fahren. So geht das Woche für Woche in Bütgenbach-Berg.

Wer die kleinen und vor allen Dingen flotten Flitzer gerne mal live erleben möchte, hat dazu am 18. und 19. Juni Gelegenheit. Dann haben die RC Crash Car Racer ihren Tag der offenen Tür, oder vielleicht besser gesagt, den Tag der offenen Rennstrecke.

Christophe Ramjoie

2 Kommentare
  1. Dirk Groven

    Liebes BRF Team, vielen dank für den netten Besuch und den super Bericht zu unserem Hobby. Wer Lust bekommen hat kann wie im Bericht erwähnt am 18. und 19. Juni jeweils ab 11 Uhr bei uns vorbei kommen um sich das ganze mal aus der nähe anschauen zu kommen.
    Die Strecke befindet sich in Bütgenbach-Berg an der Straße zum Giesberg.
    Wir stellen an beiden Tagen Fahrzeuge zur Verfügung mit denen jeder mal ein paar Runden bei uns auf der Strecke drehen darf.

  2. Bernd Schäfer

    ..auch von mir ein großes Dankeschön!!
    Es war ein lustiger Samstag mit euch..
    Und falls Christoph und sein filmender Kamerad irgendwann mal Langeweile haben sollten…..dann fahren wir mal zum See und wiederholen das ganze mit den Speedbooten auf dem Wasser..
    ..und nicht vergessen, 18ter und 19ter ab 11uhr bei den RcCrash Racer Berg…