3.500 Menschen demonstrieren in Lüttich für höhere Kaufkraft

Rund dreieinhalbtausend Menschen haben Freitagmorgen in Lüttich für höhere Kaufkraft demonstriert.

Die Aktion wurde von den beiden Gewerkschaften CSC und FGTB organisiert. Sie fordern höhere Löhne und dafür eine Änderung des Lohnnormgesetzes.

Bei einer Kundgebung auf der Place Saint-Lambert haben die regionalen Vorsitzenden der beiden Gewerkschaften Reden gehalten. Dabei sind sie auch auf die Explosion der Energiepreise und die Verteuerung von Lebensmitteln eingegangen. Sie verlangen daher höhere Löhne und das Einfrieren von Preisen.

Für den 20. Juni sind landesweite Protestaktionen und eine Großdemonstration in Brüssel geplant.

Auch in Eupen gab es eine gemeinsame Aktion von CSC und FGTB: Gewerkschaftsvertreter haben am Freitagmittag am Marktplatz das Gespräch mit den Menschen vor Ort gesucht, um sich mit ihnen über das Thema auszutauschen.

belga/fk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150