Sturmwetter: 60 Feuerwehreinsätze in Lüttich

Die Feuerwehr Lüttich hat seit Montagmorgen 60 Notfallanrufe im Zusammenhang mit dem Sturmtief Franklin erhalten.

Meistens mussten die Feuerwehrleute Gegenstände von den Straßen räumen, wie etwa herabgestürzte Dachteile oder umgestürzte Bäume. Verletzt wurde niemand.

Vorsichtshalber wurde die Schließung der Parks und Friedhöfe in Lüttich bis Dienstagvormittag verlängert.

belga/sh