Ausstattung der Lehrer und Sekundarschüler mit Laptops beginnt

Alle Lehrer, Sekundarschüler und Lehrlinge in der DG erhalten in Kürze einen Laptop. Das schreibt Bildungsministerin Lydia Klinkenberg (ProDG) in einer Pressemitteilung.

Kind löst Rechenaufgaben am Laptop

Illustrationsbild: Virginie Lefour/Belga

Die Lehrer können noch vor Jahresende ihren Laptop bestellen, Schüler und Lehrlinge ab Januar.

Die Lehrer haben die Wahl zwischen zwei Geräten: ein Standardmodell oder ein 2-in-1 Modell, das auch als Tablet genutzt werden kann. Wer sich für das 2-in-1-Modell entscheidet, muss den Preisunterschied zum Standardmodell selbst bezahlen.

Die Ausstattung der Schüler und Lehrlinge läuft ab Januar in Etappen über den Zeitraum von drei Jahren. Für sie gibt es ein Standardmodell, das besonders robust und leicht sein soll.

In allen Fällen handelt es sich um Leasinggeräte. Der Auftrag wurde an die Firma Signpost vergeben. Sie garantiert Wartung und Support. Ist ein Gerät kaputt, wird es ersetzt. Nach drei Jahren werden die Geräte ausgetauscht.

Die Anschaffungskosten belaufen sich auf rund 6,6 Millionen Euro, die von der DG getragen werden. Außerdem sind jährlich zwei Millionen Euro im DG-Haushalt vorgesehen, um die Geräte regelmäßig zu ersetzen.

mitt/vk