Eine Million Euro für grüneren Scheiblerplatz in Eupens Unterstadt

Eupen ist eine von 17 mittelgroßen Städten der Wallonie, die Geld erhalten, um mehr innerstädtische Grünflächen zu schaffen.

Noch herrscht Schulhofstimmung auf dem Scheiblerplatz in der Unterstadt (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Archivbild: Manuel Zimmermann/BRF

Für die Umgestaltung des Scheiblerplatzes in der Unterstadt erhält Eupen von der Wallonischen Region 987.092 Euro. An der Stelle fließen auch Weser und Hill zusammen, was die Folgen des Juli-Hochwassers nochmals verstärkt haben könnte.

Insgesamt stellt die Wallonie über zwölf Millionen Euro zur Verfügung, damit Städte sich vor den Folgen des Klimawandels wie Überschwemmungen, Extremhitze oder Trockenheit schützen können. Mit dem Geld werden insgesamt 45 Hektar zusätzliche Grünflächen entstehen.

mitt/vk