Aachen: Verletzte nach illegalem Autorennen

Bei einem illegalen Autorennen in Aachen sind mehrere Personen verletzt worden. Unter den Verletzten befindet sich auch eine Frau aus Kelmis.

Die Unfallstelle am Kaiserplatz (Bild: Polizei Aachen)

Die Unfallstelle am Kaiserplatz (Bild: Polizei Aachen)

Zwei PS-starke Fahrzeuge waren mit hoher Geschwindigkeit in der Innenstadt unterwegs. Ein 18-jähriger Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte an einer Kreuzung gegen zwei wartende Fahrzeuge.

Insgesamt wurden vier Menschen verletzt. Davon mussten zwei Personen im Krankenhaus versorgt werden.

mitt/cs

Ein Kommentar
  1. Peter Mertens

    Die 53 jährige Frau aus Kelmis war nicht an das illegale Autorennen beteiligt, sie hat vor der Ampel im wartenden Autos gesessen.