Podiumsdiskussion zur Vereinsarbeit in der Nach-Corona-Zeit

Viele Vereine in der Deutschsprachigen Gemeinschaft kämpfen seit Jahren mit den gleichen Problemen: Mitgliederschwund und Nachwuchssorgen.

© Bildagentur PantherMedia / kasto

© Bildagentur PantherMedia / kasto

Die Coronapandemie hat diese Probleme noch verstärkt, vor allem bei Musik- und Kulturvereinen. Hinzu kommen Fragen zur Digitalisierung der Vereinsarbeit und zum Generationswechsel im Vereinsvorstand.

Diese Probleme und Fragen sind Thema einer Podiumsdiskussion am nächsten Donnerstag, den 7. Oktober ab 19:30 Uhr in der Schützenhalle Herzebösch in Elsenborn.

Alle Vereinsakteure sind eingeladen, zusammen mit Experten, über diese Herausforderungen zu sprechen. Ziel sind konkrete Lösungen und Hilfsprojekte.

Die Veranstaltung findet hybrid statt, also vor Ort und online.

mitt/vk