Limburg: Gemeinde Oudsbergen genehmigt Demonstration gegen den Wolf

In der limburgischen Gemeinde Oudsbergen bei Genk findet am Freitag ein Protestmarsch gegen den Wolf statt. Die Gemeinde hat die Demonstration genehmigt.

Allerdings dürfen nicht wie geplant Fackeln mitgeführt werden. Stattdessen werden vor Ort Taschenlampen verkauft.

In Oudsbergen waren letzte Woche zwei Shetland-Ponys sowie eine Kuh höchstwahrscheinlich von einem Wolf gerissen worden. Der Bürgermeister der Gemeinde äußerte Verständnis für die besorgten Landwirte, die sich mit der Demonstration Gehör verschaffen wollten.

belga/mb