Hochwasser: Lontzen hilft weiter aus

Die Gemeinde Lontzen hat sich bei der Wallonischen Region als geschädigte Gemeinde angemeldet, damit Lontzener Bürger oder Betriebe, die von den Überschwemmungen betroffen wurden, aus dem Katastrophenfonds entschädigt werden können.

Hochwasser in Lontzen (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Hochwasser in Lontzen (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Betroffene werden über die Möglichkeit einer Entschädigung informiert, teilte Umweltschöffe Yannick Heuschen dem BRF mit.

Die Gemeindedienste von Lontzen sind zeitweilig auf das Nötigste reduziert worden, um geschädigte Nachbargemeinden zu unterstützen.

Derzeit ist Lontzen auch noch damit beschäftigt, Schäden zu dokumentieren und zu beheben, so Schöffe Heuschen.

mz